5 Fragen zur Naturkosmetik

Werden Tierversuche durchgeführt, um die BioNatyr-Produkte zu testen?

Weder die BioNatyr-Produkte selbst, noch ihre Inhaltsstoffe werden an Tieren getestet. Dies bestätigt auch das NaTrue-Zertifikat auf den Produkten. Der Tierschutz ist ein wichtiger Bestandteil von natürlicher und biologischer Kosmetik. Hier wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der das Wohlbefinden von Mensch, Tier und Umwelt in den Mittelpunkt stellt.

Warum schäumen das BioNatyr-Duschgel und das Shampoo so wenig?

In der Naturkosmetik werden keine synthetischen Tenside verwendet. Um aber eine Reinigungsleistung zu erzielen, werden Tenside aus Zucker oder Kokos gewonnen. Diese Tenside sind besonders mild, hautschonend und biologisch abbaubar. Tenside in der Kosmetik haben die Funktion Fett und Wasser zu verbinden. Wie sehr ein Shampoo oder Duschgel schäumt, sagt nichts darüber aus, wie gut Haut und Haare gereinigt werden.

Was muss man bei der Haltbarkeit von Naturkosmetik beachten?

In der Naturkosmetik tragen zum Beispiel Alkohol oder natürliche ätherische Öle zur Konservierung bei. Auf den einzelnen Produkten ist ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben, das jeweils für das ungeöffnete Produkt gilt. Zudem zeigt das Piktogramm eines Cremetopfes, wie lange die Produkte nach dem Öffnen haltbar sind. Bei der BioNatyr-Serie sind dies in der Regel zwölf Monate. Auch der Verbraucher kann etwas für die Haltbarkeit tun. Die Kosmetikprodukte sollten kühl und lichtgeschützt gelagert werden.

Wo gibt es eine deutsche Auflistung der Inhaltsstoffe der BioNatyr-Produkte?

Auf den Verpackungen der BioNatyr-Produkte sind die Inhaltsstoffe wie gesetzlich vorgeschrieben nach der international-einheitlichen, sogenannten INCI-Nomenklatur, vollständig aufgelistet. Unsere Kunden haben jedoch zusätzlich die Möglichkeit, die deutsche Übersetzung der Inhaltsstoffe auf der Internetseite von EL-Puente einzusehen.

Was genau bedeutet „dermatologisch getestet“ bei den BioNatyr-Produkten?

Die in der EU verkaufte Kosmetik unterliegt strengen Richtlinien. Dabei sind toxikologische Tests der Rohstoffe sowie der fertigen Produkte ein wesentlicher Bestandteil der Prüfung. Außerdem muss die ausgelobte Wirkung der Kosmetik nachgewiesen sein. Die BioNatyr-Produkte werden in zertifizierten und auf  Naturkosmetik spezialisierten Laboren in Italien hergestellt und getestet. Sowohl die Inhaltsstoffe als auch das fertige Produkt durchlaufen verschiedene chemische und physikalische Prüfungen. Die dermatologischen Tests werden an einer Gruppe von Freiwilligen vorgenommen, um auf diese Weise die Hautverträglichkeit festzustellen.

Zu keinem Zeitpunkt werden die BioNatyr-Inhaltsstoffe oder das fertige Produkt an Tieren getestet!

gemeinsam handeln!