Der Weltladen vergrößert sich!

Eine gute Nachricht für unsere Kunden:

Der Weltladen Gruiten hat sich in den vergangenen zwei Jahren so erfolgreich entwickelt, dass das Fachgeschäft für fairen Handel zum 1. Juli in ein neues Ladenlokal an der Bahnstraße 32 zieht.

 

Einen Treffpunkt für die evangelische und katholische Kirche im Stadtteil schaffen und faire Produkte verkaufen: Mit diesem Konzept ist der Weltladen vor zwei Jahren gestartet. Die beiden Kirchen und Privatleute stellten dafür das Startkapital zur Verfügung. Mittlerweile hat sich der Weltladen zu einem bekannten Treff im Stadtteil entwickelt.

Der Laden ist kein Selbstzweck, sondern soll faire Waren verkaufen – und damit den Erzeugern in in der dritten Welt wirtschaftlich auf die Beine helfen. Besonders gut laufen Kaffee, Schokolade, Wein, Lederwaren und hübscher Schmuck für kleines Geld. Der Weltladen hat viele junge Familien aus dem Neubaugebiet Hasenhaus als Kunden gewinnen können.

 

gemeinsam handeln!